Teppichboden aus Schurwolle

Wohlfühlatmosphäre für die Füße und den ganzen Raum

Schurwolle ist Wolle, die schonend und direkt aus den Haaren der lebenden Tiere gewonnen wird. Dadurch hat die Schurwolle eine besondere Qualität. Dadurch, dass sie vom lebenden Tier stammt, ist die Wolle frischer und höherwertig als andere Wolle. Wir sind ein großer Teppichverleger in Hamburg und Umgebung und bieten Ihnen ein breit gefächertes Angebot an verschiedenen Teppichböden aus Schurwolle. Bei Trebelsberger & Schlapkohl steht die Qualität der Schurwollteppiche an erster Stelle. Sie profitieren von einem großen Angebot an Oberflächen, Farben und Mustern. Hier finden Sie den passenden Schurwollteppichboden für ihr Zuhause.

Die Vorteile eines Schurwollteppichbodens

Die elastischen Naturfasern der Schurwolle sind farbbeständig und sehr schmutzabweisend. Staub setzt sich nur schwer in den Fasern des Schurteppichbodens fest, so dass seine Reinigung leicht ist. Das Naturmaterial ist zudem robust, wärmedämmend und formstabil. Durch die Eigenschaften der Schurwolle, eignen sich die Teppichböden optimal, um Feuchtigkeit aufzunehmen oder abzugeben. Daher regulieren sie das Raumklima auf eine natürliche Weise. Da die Schurwolle sowohl Feuchtigkeit als auch Wärme sehr gut speichern kann, ist ein Teppichboden aus Schurwolle besonders an kalten Tagen angenehm für die Füße. Die Wollfasern nehmen Gerüche gut auf und neutralisieren diese. Dies wirkt sich somit positiv auf die Raumluft aus.

Der Schurwollteppichboden ist darüber hinaus auf natürliche Art antistatisch, was sich positiv auf das Wohlbefinden auswirkt. Die Formstabilität der Schurwolle und die hohe Elastizität sorgen dafür, dass der Teppichboden lange seine ursprüngliche Schönheit beibehält und darüber hinaus nur wenig anfällig für unschöne Druckstellen von Möbelstücken ist. Die Naturteppichböden sorgen für ein gutes Raumklima und sind für die Gesundheit völlig unbedenklich. Sie verfügen über eine besonders hohe schallisolierende Wirkung, die für mehr Ruhe in den Innenräumen sorgt. Schurwolle stammt vorwiegend aus Neuseeland und wird dort schonend behandelt. Für Nassräume und den Außenbereich eignet sich dieser Teppichboden aus Hamburg aus Schurwolle hingegen eher weniger. Wenn der Schurteppichboden zu oft Feuchtigkeit ausgesetzt ist, wird das Material beschädigt. Besonders für umweltbewusste Menschen ist ein Teppichboden aus Schurwolle empfehlenswert, da er aus einem nachwachsenden Rohstoff besteht.

Gemütliche Atmosphäre schaffen

Mit einem Teppichboden aus Schurwolle lässt sich im Zuhause eine gemütliche und warme Atmosphäre schaffen. Mit ihm holen Sie sich ein Stück Natur in Ihr Haus oder in Ihre Wohnung. Die Bodenbeläge aus Hamburg sind zudem kuschelig weich und besonders im Winter für die Füße eine Wohltat. Schurteppichböden sind mittlerweile in allen möglichen Farbkombinationen erhältlich, so dass sie sich perfekt in die Einrichtung integrieren lassen. Mit einem Schurwollteppichboden schaffen Sie eine besonders wohnliche und behagliche Wohnatmosphäre in Ihren Räumen. Da die Teppichböden das Raumklima positiv beeinflussen, sorgen die Schurteppichböden zusätzlich für Wohlbefinden und laden zum Verweilen ein.